Die A-Welpen der Pyrenäenberghundzuchtstätte
"aus dem calfskreis"

Am 15.4.2018 hat unsere Gesna 3 Hündinnen und 10 Rüden geworfen

17.4.2018 - Soooo viele
Das kleine Volk
10.7.2018 Ein Großteil des kleinen Volkes ist bereits in die weite Welt hinaus gezogen.
Wir sind traurig und freuen uns zugleich, dass es allen sehr gut geht in ihren neuen Familien.
Besonders schön ist es auch dass je zwei Brüder nicht allzu weit entfernt wohnen,
und sich bestimmt öfters sehen werden.
An alle Kleines-Volk-Familien: Bitte immer extra knuddeln von uns!
Dank an euch alle für die Bilder, Videos und Beschreibungen - das hilft uns sehr :-)

Der Alfred sucht noch ein schönes liebes Zuhause mit Souveränität ausstrahlender menschlicher Führung.

Alfred
Welpe 1 "Amadeus" Rüde
Der Amadeus - jetzt Loki - ist zu seiner neuen Familie gezogen und darf sogar mit Frauchen auf Arbeit :-)
Wie sie viele vom kleinen Volk darf er Katzen als sein neues Rudel begrüßen.
Wir freuen uns, dass er sich so gut einlebt :-)"

Unser "Punkt auf Stirn".
Gesnas Erstgeborener kam um 9.55 Uhr mit dem Schwanz zuerst auf die Welt.
Sein Markenzeichen ist der Punkt auf der Stirn.
Über dem Schwanz hat er einen weiteren Fleck.
Er ist der Welpe der zuerst - noch blind und taub - ein "wuff" hören ließ.

Ein kleiner Mann der gern zum Menschen kommt, aber auch recht eigenständig auf Erkundungstour geht.

14.6. Amadeus freut sich immer wenn er seine Menschen sieht
, selbst wenn er eigentlich müde ist wackelt sein Schwanz.
Im fremden Gebiet kommt er schön mit und hört gut auf seinem Namen.
Ein ganz Süßer, der allerdings mit seinen Brüdern auch schon mal recht rauflustig umgeht.

22.6. Amadeus zeigt sich momentan als sehr guter Esser,
und ließ als erster einen Knurrer beim gemeinsamen Essen hören.
Immer noch freut er sich riesig sobald er einen sieht :-)

Am 7.5.
am 20.5.
am 20.5.
am 20.5.
am 3.6.
am 14.6.
am 14.6.
am 23.6.
am 23.6.
am 22.6.
Welpe 2 "Axl" Rüde
Das Axelchen - jetzt Leroy- wohnt jetzt beim Papa Noel und Halbonkel
Connor, und hat fast jeden Tag sehr viele unterschiedliche Hunde um sich.
So kann er weiterhin im großen Rudel aufwachsen,
bekommt die liebevolle aber konsequente Erziehung, sowohl von seiner neuen menschlichen wie auch hundischen Familie :-)


Unser "Weiß zwischen Auge und Ohr".
Der zweite im Wurf folgte seinem Bruder bereits 10.00 Uhr auf die Welt.
Sein Markenzeichen ist die getrennte Maske zwischen Auge und Ohr
auf der rechten Seite.
Außer der Maske hat er am Körper keine weiteren Flecke.
Ein aufgeweckter kleiner Kerl der sich gern beim Menschen aufhält.

15.6. Der Axl fällt besonders bei Besuch auf,
dann freut er sich riesig und beschäftigt sich gern mit den Menschen,
insbesondere Kinder sind deshalb sehr angetan von ihm.
Im Welpenrudel fällt er häufig auf, weil er in irgendeine
lautstarke Rauferei verwickelt ist.
Ja der Axl ist manchmal ein kleiner Raufbold.
Axl wäre vielleicht gut geeignet für einen pyrierfahrenen Haushalt
in dem eine souveräne ältere Hündin wohnt,
die ihm Manieren beibringt.
Ansonsten wäre zumindest die Möglichkeit zum regelmäßigen Kontakt
mit solch einer Hündin (oder auch einem ausgeglichenen Rüden)
bestimmt günstig für ihn.
Auf fremden Gebiet kommt Axl sehr schön mit und hört gut aufs Rufen.

22.6. - Als hätte der Axl mitbekommen, was hier über ihn geschrieben steht,
fällt er plötzlich nicht mehr auf als die meisten seiner Brüder,
was das Raufen betrifft.
Vielmehr zieht es sich zurück, wenn es zu doll zu geht,
und hält ein ordentliches Schläfchen.
Eine pyrierfahrene Familie wäre trotzdem schön für ihn,
und gerne zu einer älteren Hündin.
Der Axl zeigt sich zunehmend auch von seiner verschmusten Seite -
so langsam entdecken alle vom kleinen Volk, dass gekrault werden klasse ist.

Am 7.5.

Am 8.5.

Am 8.5.

Am 20.5.

Am 20.5.

Am 3.6.

Am 3.6.

Am 4.6.

Am 15.6.

Am 15.6.

Am 23.6.

Am 23.6.

Am 22.6.

Am 22.6.

Mit Papa

Mit Halbonkel und Papa

So ein Hübscher

Mit Bruder Aljoscha

Welpe 3 "Aris Joda" Rüde
Der Aris - jetzt Joda - ist auch zu seiner neuen Familie umgezogen,
und bekommt da die Sicherheit die er braucht.
Und er wohnt nicht weit weg von Amadeus-Loki !
Die beiden haben schon im Welpenrudel viel zusammen gespielt,
und sehen sich bestimmt öfters. :-)

Unser "Punkt auf dem Rücken".
Bereits 10.10 Uhr wurde er als 3. Rüde geboren.
Neben der Maske hat er einen hellen Punkt auf dem Rücken
Er ist eher ein zurückhaltender nachdenklicher kleiner Mann.
Wem er aber vertraut, über den freut er sich riesig und sucht den Kontakt.

14.6. Unser Sensibelchen -
Neue Situationen sind manchmal ziemlich aufregend und angsteinflößend für Aris.
, Er sucht eine starke menschliche Persönlichkeit, die ihm Sicherheit vermittelt,
denn dann kann auch er die Welt vertrauensvoll erkunden.
Menschen die er liebt, begrüßt er sehr freudig und fordert auch zum Kontakt auf.
Dann freut er sich über intensive Streicheleinheiten.
Auch liebt er das Spiel mit den anderen Welpen,
und ist schnell dabei, wenn irgendwo etwas los ist.
Im fremden Gebiet kommt er schön mit und hört gut wenn man ihn ruft. 19.6. - Aris ist nun auch fremden Menschen schnell, manchmal als erster zugetan.
So manche neue Sache stört ihn nicht, wenn er selbst entscheiden kann,
ob er sich nähern will oder nicht.
So fand er den "Staubsauger" interessant und ging von selbst nahe ran.

22.6. - Der Aris - hat so ein hübsches Gesicht und sieht insgesamt gerade
schön moppelig aus :-) Gerne kommt er zwischendurch zum Stupsen - "hey, krabbeln wäre super" :-)

Am 7.5.

Am 9.5.

Am 20.5.

Am 20.5.

Am 3.6.

Am 4.6.

Am 14.6.

Am 15.6.

Am 19.6.

Am 19.6.

Am 23.6.

Am 23.6.

Am 22.6.

Juli - Im neuen Heim
Welpe 4 "Aljoscha" Rüde
Der Aljoscha wohnt ganz in der Nähe von Bruder Axl-Leroy,
und war bei seiner neuen Familie sofort zuhause.
Er zeigt sich weiterhin, wie hier schon, sehr selbstsicher,
und wir sind gespannt auf seinen weiteren Weg . :-)
(Das gilt natürlich fürs gesamte kleine Volk).

Unser "Zweipunkt".
Er ist der 4.Rüde im Wurf, geboren 10.23 Uhr.
Ursprünglich der Rüde mit dem niedrigsten Geburtsgewicht,
hat er sich nun zu einem der Schwersten im Wurf entwickelt.
Er ist ein sehr bunter kleiner Hund mit 2 Punkten auf der Stirn
und zwei Flecken auf der rechten Seite und weiteren Punkten.
Ein besonnener kleiner Junge, der gern ruht,
um dann im Anschluß freudig zu toben.
Hat das Foto-Shooting am 20.4. so ziemlich verschlafen :-)

14.6. - Aljoscha zeigt sich als eigenständiger und cooler Rüde,
der auch auf fremden Gebiet seinen eigenen Kopf zeigt.
Neue Situationen nimmt er gelassen.

22.6. - Der Besuch seiner zukünftigen Familie hat Aljoscha noch mehr gestärkt,
so langsam taut er auf und sucht immer wieder mal Kontakt.
Auf seinen Namen hört er schon ganz gut,
und wir sagen schonmal Purzelchen zum dran gewöhnen ;-)

Am 7.5.

Am 9.5.

Am 20.5.

Am 20.5.

Am 3.6.

Am 14.6.

Am 23.6.

Am 23.6.

Am 22.6.
Welpe 5 "Anmuth" - Anni Hündin
Die taffe Anni wird unser eigenes Rudel bereichern,
und wir freuen uns darauf ihre weitere Entwicklung,
hier bei uns erleben zu dürfen :-)

Unser kleines Mädchen.
Sie kam nach einer Pause 11.50 Uhr zur Welt.
Sie war der Welpe die sofort auf eine Zitze loskrabbelte und gleich einen kräftigen Zug nahm.
Sie hat neben der Maske einen kleinen Punkt überm Schwanz und am Rücken.
Ein tapferes kleines Mädchen - Anmut gepaart mit viel Energie

14.6. - Wie alle vom kleinen Volk ein eigenständiges Persönchen,
Anni ist eine liebe, aber auch durchsetzungsstarke Hündin
, die auf fremden Gebiet schön mitläuft und gut auf rufen hört.

22.6.- Die Anni - eine aufmerksame kleine Hündin,
die den Rüden gegenüber auch mal sehr deutlich werden kann.
Anni interessiert sich sehr für die Schafe,
häufig sieht man sie beim Beobachten unserer Bergschafjungs.

Am 7.5.

Am 20.5.

Am 20.5.

Am 20.5.

Am 14.6.

Am 15.6.

Am 15.6.

Am 23.6.

Am 23.6.

Am 19.Juli

Unsere Anni :-)
Welpe 6 "Alfred der Skeptiker" Rüde - in allerbeste Hände abzugeben
Der Alfred, so ein schöner Kerl,
und selbstsicher. Er braucht eine souveräne pyrierfahrene Familie

Unser "Skeptiker".
12.14 Uhr kam er als einer der Schwersten im Wurf auf die Welt.
Außer der Maske hat er keine weiteren Flecken.
Er ist anfangs mitunter recht skeptisch bei neuen Dingen,
um sie dann umso freudiger zu entdecken

15.6. - Wie hat sich unser Skeptiker weiterentwickelt?
Er zeigt sich durch Entspanntheit und Selbstsicherheit bei neuen Situationen.
Auf fremden Gebiet äußert sich dies dann auch in großer Eigenständigkeit,
und einem besonderen Dickkopf wenn es ums heranrufen geht. :-)

22.6. Wie sie sich so wandeln die Kleinen.
Der Alfred ist momentan einer der folgsamsten überhaupt,
sitzt schon sehr geduldig und ist sehr aufmerksam. :-)
17.7. Der Alfred - cool, gelassen, zu jeder Mann freundlich,
und hat dabei ganz deutlich seinen eigenen Kopf.
Er ist so bischen ein kleiner Draufgänger, mutig,
geht voran und setzt sich durch im Welpenrudel.
Er braucht eine gute Führungspersönlichkeit.

Am 8.5.

Am 9.5.

Am 20.5.

Am 20.5.

Am 20.5.

Am 15.6.

Am 15.6.

Am 23.5.

Am 23.6.

Am 23.6.

Am 22.6.

Am 19.7.
Schnucki
Welpe 7 "Akai" Rüde
17.7."Der Indianer kommt zum Indianer"
Der Akai ist nun auch zu seiner netten neuen Familie gezogen,
und darf dort auch der "Akai" bleiben.
Er hat, wie alle vom kleinen Volk, weiterhin die Möglichkeit für regelmäßigen Hundekontakt, und bekommt doch die individuelle Aufmersamkeit die er braucht.
Er fehlt uns, wie alle vom kleinen Volk die ausgezogen sind, sehr,
aber wir dürfen bei ihm, wie auch bei allen, teilhaben an der weiteren Entwicklung :-)
.

Unser "Vielpunkt".
Der bunte Vielpunkt wurde 12.37 Uhr geboren.
Er zeigt sich bis jetzt als ein kleiner Faulpelz,
der gerne mal nach Mama ruft,
bevor er dann doch loskrabbelt.
Aus dem Faulpelz ist der aktivste Hund im Wurf geworden.
Er fordert gerne lautstark wenn er etwas möchte
und vor allem nicht bekommt :-)

14.6.- Akai ist weder aufdringlich noch zurückhaltend, Neues ist ok für ihn
Er hat einen besonders schelmischen Blick drauf (wie eigentlich alle im kleinen Volk), und kommentiert gerne seine Gedanken.
Er liebt es im Wasser zu pantschen
- entsprechend dunkel sehen oft seine Pfötchen aus - daher
Akai - nach einem Häuptling der Blackfoot-Indianer :-)
Akai fordert und braucht viel Aufmerksamkeit,
und genießt ausgiebige Streicheleinheiten.

22.6. - Akai - dieser Blick!
Wie schnell er vorwurfsvoll gucken kann,
wenn er meint er bekommt zu wenig Beachtung.
Und der Ärger in der Stimme wenn man ihn trotz Bellen ignoriert :-)
Und der Genuss wenn er dann doch gestreichelt wird - er liebt es!

Am 8.5.

Am 20.5.

Am 20.5.

Am 4.6.

Am 4.6.

Am 4.6.

Am 15.6.

Am 15.6.

Am 23.6.

Am 23.6.

Am 23.6.

Am 22.6.
Welpe 8 "Adams" Rüde
Der Adams, unser Faxenclown, wird auch hierbleiben,
und uns täglich mit seiner lustigen Art erfreuen. :-)

Unser "Großpunkt".
Er ist 12.45 Uhr geboren.
Sein Markenzeichen ist ein dunkler Fleck auf dem Rücken.
Außerdem hat er eine Maske,
diese ist um die Augen herum ziemlich schmal gehalten.
Er hat einen ganz besonderen Blick :-)
Adams ist fast ständig auf der Suche nach etwas zum Spielen :-)

22.6. - Der Adams - mit allen und jeden will er spielen,
sogar unsere große Warmblutstute Riga hat er dazu aufgefordert.
Der Adams kommt sehr nach seiner Mutter Gesna - sehr sportlich,
will immer hoch hinaus und ein Blick voller Neugier und Aufmerksamkeit

Am 8.5.

Am 8.5.

Am 20.5.

Am 20.5.

Am 4.6.

Am 23.6.

Am 23.6.

Am 23.6.

Am 23.6.

Am 22.6.

Am 22.6.
Welpe 9 "Aurora" Hündin
Die Aurora - wild und herzerobernd - auch sie ist bereits
in ihre neue Familie umgezogen und hat sich schnell eingelebt.
Sie wurde von ihrer neuen großen Pyrifreundin sofort aufgenommen,
was uns natürlich besonders freut. :-)

Unser "Helle Dicke".
Die zweite Hündin im Wurf kam 13.47 auf die Welt.
Sie ist ein propperes Mädchen,
und hat eine helle Gesichtsmaske ohne weitere Punkte.
7.5. - Stellenweise der schwerste Welpe im Wurf.
Eine sehr muntere mutige Dame,
die im Spiel locker mit ihren Brüdern mithält.

15.6. - Die Aurora - eine sehr aufgeweckte junge Dame,
die sich gerne mitten unter den Brüdern im Spiel aufhält,
dabei aber auch sehr deutlich werden kann.
Eine kleine Führungspersönlichkeit.
Menschen liebt sie und fordert immer wieder zum Kontakt auf.
Auf fremden Gebiet zeigt sie sich freudig, kommt gut mit,
und hört gut aufs heranrufen.

22.6. - Die Aurora - die kleine Wilde.
Und die erste im Wurf die Richtung Horizont blickt
und vermeintliche Gefahren meldet.
Sie achtet sehr auf die großen Hunde und will es ihnen gleich tun.

Am 8.5.

Am 8.5.

Am 8.5.

Am 8.5. - grad gaaanz müde

Am 20.5.

Am 20.5.

Am 3.6.

Am 15.6.

Am 19.6.

Am 23.6.

Am 23.6.
Welpe 10 "Adler" Rüde

Unser "Minifleck".
14.16 Uhr kam dann dieser Bub auf die Welt.
Er hat einen großen Fleck übern Schwanz,
und zwei kleine, einer davon "mini" auf dem Rücken.
7.5. - Stets der erste beim Zufüttern :-)

4 Wochen - zu kurz für ein Hundeleben
- lang genug um dich zu lieben.

Ihn, unseren kleinen Überflieger,mussten wir so zeitig gehen lassen,
alle Behandlungen halfen ihm nicht,
wahrscheinlich erlag er inneren Verletzungen,
nachdem Gesna ihn unabsichtlich getreten hatte.
Und dabei passt sie so gut auf und läuft so vorsichtig,
zwischen der kleinen Bande.
Es tut jetzt noch weh, die Augen werden nass...
Lass es dir gut gehen bei unserer Büxä, Rocco, Hermann und
all denen die schon gehen mussten.

Am 8.5.

Am 9.5.
Welpe 11 "Ainstein Odin" Rüde
Der Ainstein - jetzt Odin - wohnt auch bereits bei seiner neuen Familie,
und hat sich bereits mit seinem späteren Schützling,
der kleinen Tochter der Familie angefreundet .
Die beiden sitzen zusammen im Sandkasten,
und brauchen dann ihren Mittagschlaf. :-)

Unser "Weisser".
Dieser helle Rüde folgte 14.21 seinen Geschwistern auf die Welt.
Auf der linken Seite hat er nur ein dunkles Ohr,
rechts einen dunklen Bereich zwischen Auge und Ohr.
Ein gelassener junger Mann, der sich gern einmal zurückzieht vor der Rasselbande,
im nächsten Moment jedoch ganz aktiv dabei ist.

14.6. Ainstein Odin ist auch so ein richtiger kleiner Freu-Hund. :-)
Auf fremden Gebiet kommt er gut mit und kommt freudig aufs Rufen heran.

22.6. - Der Ainstein Odin ist immer noch sooo freudig und vergnügt, freut sich riesig über kleine Sachen die er so findet,
tummelt sich auch mal ganz gern im Kampelgewühl,
um sich dann wieder eine ruhige Ecke zum ausruhen zu suchen.

Am 8.5.

Am 8.5.

Am 8.5.

Am 20.5.

Am 20.5.

Am 20.5.

Am 4.6.

Am 14.6.

Am 15.6.

Am 19.6.

Am 23.6.

Am 23.6.

Am 23.6.

Am 22.6.
Welpe 12 "Aberri" Rüde -
Das Dickerchen zog als erster vom kleinen Volk
zu seiner neuen Familie und hat sich auch gut eingelebt. :-)

Unser "Dicker".
Der Dicke wurde 16.11 Uhr geboren.
Von Anfang an der Schwerste,
bleibt er auch durchweg unser Dickerchen.
Ein Teil vom Schwanz und sein linkes Hinterteil ist dunkel,
sowie 2 kleine Punkte übern Schwanz.

Das Dickerchen ist ein eher gemütlicher Bub,
der aber gern zum Spiel auffordert und Kontakt sucht.

14.6. Ach, das Dickerchen - freundlich, aktiv und dabei gemütlich.
Auf fremden Gebiet kommt er schön mit gelaufen,
und hört mittel bis gut aufs Rufen.

22.6. - Aberri, das Dickerchen, läßt sich kaum aus der Ruhe bringen,
aber wenn er aufdreht dann richtig :-).
Dann wird gehopst und gerannt, gebellt und gespielt,
wie man es ihm kaum zugetraut hätte :-)

Am 8.5.

Am 20.5.

Am 20.5.

Am 3.6.

Am 3.6.

Am 4.6.

Am 14.6.

Am 14.6.

Am 19.6.

Am 19.6.

Am 23.6.

Am 23.6.

Am 23.6.

Am 23.6.

Am 22.6.

Am 22.6.
Welpe 13 "Aronia" Hündin
Ja haltet uns für verrückt, ein bischen bekloppt ist es auch :-) , und aus reiner Züchtersicht ziemlicher Blödsinn, aber wir sind zuallererst Hundeliebhaber, dann erst Züchter, und diese Hündin, zu der einfach nur "süß" passt, die "kleine Specki" ist uns so ans Herz gewachsen, dass auch sie hierbleiben wird, wenn sie auch nicht zuchtgeeignet ist, aber sie hat sich in unser Herz geschlichen und passt auch zu den anderen Hunden im Rudel ...ja es wird viel Arbeit, aber Gesna und Jewa sind auch wunderbare Hündinnen geworden, obwohl wir sie auch zeitgleich als Welpen hatten... Mit Hilfe unserer großen Mädels werden wir es schaffen auch 3 Welpen gut zu sozialisieren und zu erziehen :-) Willkommen im Rudel Aronia-Süße-Specki

Unser "Punktmädchen".
Die 3. Hündin und der letzte Welpe kam 16.19Uhr.
Sie ist ein kräftiges Mädchen und hat einen Punkt auf der Stirn,
sowie auf dem Rücken und überm Schwanz.
Eine verspielte und flinke kleine Hündin,
mit einem besonders ausdrucksstarken Gesicht

22.6. - Die Aronia - so eine süße kleine Hündin,
läßt sich super rufen auch aus dem Spiel heraus,
manche Sachen machen ihr etwas Angst,
aber dann läßt sie sich gut überzeugen nachschauen zu gehen,
ob es denn wirklich so schlimm ist - ist es ja dann nicht :-)

Am 8.5.

Am 8.5.

Am 20.5.

Am 20.5.

Am 3.6.(rechts)

Am 3.6.

Am 23.6.

Am 23.6.

Am 22.6.

Juli18 Der Aronia-Blick